Dummheitverbotsverfahren

hogarth_judges

Nachdem die FDP sich gegen ein NPD-Verbotsverfahren gestellt hat, weil man “Dummheit nicht verbieten könne”, wie FDP-Parteivorsitzender Philipp Rösler klar formuliert hat, ist die Bundesregierung nun auch mit ihrem Dummheitverbotsverfahren vorerst gescheitert.

Das Bundesverfassungsgericht hat in einer ersten Vorverhandlung festgestellt, dass die Bundesregierung als Kläger nicht glaubwürdig sei und vor allem, dass der Verfassungsschutz erst einmal seine Informanten von der Dummheit abziehen müsse.

Derweil gehen die Angriffe der Dummheit auf Deutschland unvermittelt weiter. In Nordrhein-Westfalen wurden einige sehr dumme Leute festgenommen, die in irgendeinen Streit mit anderen sehr dummen Leuten verwickelt waren.

This entry was posted in Politik and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply