Piraten-Parteitag: Rede des Ehrenvorsitzenden

anthonissen_pirates

Am letzten Tag des Bundesparteitags der Piraten schlittert die Veranstaltung nur knapp am Schiffbruch vorbei.

Ehrenvorsitzender und Vorbild der Gemeinfreiheit, Long John Silver, betritt die Bühne und hält eine leidenschaftliche Rede darüber, dass auch er bereits PR-Probleme gehabt hat. Er erinnert an seine inzwischen legendäre Auseinandersetzung mit Journalisten Robert Louis Stevenson und ruft seiner Partei zu sich nicht entmutigen zu lassen, obwohl die Situation sich seit dem 18. Jahrhundert nicht verändert hat.

Dann kommt es allerdings zum Eklat, als Long John Silver damit drohte einen Mitarbeiter der Frankfurter Allgemeinen kielholen zu lassen. Nur die Basisdemokratie konnte dies mit knapper Stimmenmehrheit verhindern, nachdem die versammelte Mannschaft in einem Eilantrag darüber abstimmte. Long John Silver beugte – sich in alter Piratentradition – dem Willen seiner Mitpiraten.

Trotzdem heißt es, dass er beabsichtigt die Rumration für die ganze Mannschaft zu kürzen bis sie endlich ihre Suche nach im Meer der Umfragen versteckten Stimmenschatz erfolgreich abgeschlossen hat.

This entry was posted in Politik and tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply