Der Geschmack von Bla

Anders Zorn - Baking the Bread (Quelle: Wikipaintings)

Im großen TV-Kochduell werden Angela Merkel und Peer Steinbrück heute ihre Varianten von Bla vorstellen. Während die Koch-erfahrenen Moderatoren Anne Will, Maybrit Illner, Peter Klöppel und Stefan Raab bereits seit Tagen nicht aus dem Weinkeller hervorkommen, um rechtzeitig mit den Vorbereitungen für die Sendung fertig zu werden, stellt sich die Mehrheit des Publikums die Frage wie die beiden Spitzenköche ihr Bla zubereiten werden.

Bereits seit Monaten arbeiten beide mit ihren Teams an der Perfektion von Bla. Natürlich gibt es viele Gerüchte, welche Zutaten genau die beiden Kandidaten präsentieren wollen, um Bla anzurichten. Aber noch sind keine Details durchgesickert. Für die klassische Zubereitung von Bla ist auf jeden Fall eine Mehlschwitze, Speisestärke, Reismehl, Sonnenblumenöl, Sojaflocken und Geschmacksverstärker notwendig.

Es wird spekuliert, dass das CDU-Team wahrscheinlich eine Variante seiner bisher erfolgreichen Rezeptur von Bla präsentieren wird. Diese wird dann mit Salz und Zucker versehen, in Butterschmalz frittiert und schließlich mit Puderzucker heiß serviert. Diese Variante kam bisher beim Publikum immer sehr gut an, auch wenn einige Ärzte sich immer wieder über Gesundheitsrisiken und einen Anstieg der Diabetesfälle beklagt haben.

Aus dem SPD-Team gibt es bisher keine klares Rezept. Starkoch Peer Steinbrück hat zwar durchaus einen charakteristischen Stil, aber dieser ist bisher nur selten von seinem eigenwilligen Team unverändert aufgetischt worden. Es wird spekuliert, dass das SPD-Team auf Linsen, sowie andere treibende Hülsenfrüchte setzen könnte. Kritiker haben dies allerdings als unwahrscheinlich abgetan, dass Steinbrück sich auf derart blähende Rezeptur, die auch notorisch dafür bekannt ist üble Abwinde zu produzieren, einlassen könnte. Es wird stattdessen gemunkelt, dass Peer Steinbrück vielmehr einen Doppel-Bla, auch bekannt als Blabla, zum Finale zusammenmischen könnte.

Wie auch immer die Rezepturen aussehen mögen, sie werden heute abend um 20:30 angerichtet und das Bla dem Publikum – ob es will oder nicht – vorgesetzt werden.

This entry was posted in Medien, Politik and tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Der Geschmack von Bla

  1. pelissa pruvot says:

    Ich mag grundsätzlich keine Kochsendungen. Bla hin oder her…

    • kaminkatze says:

      Sehr geehrte Frau Pruvot,

      Natürlich sind Kochsendungen Geschmackssache. Man sollte vor allem bei Ihnen aber auch auf die schlanke Linie achten, da Kochsendungen meistens nur mit Geschmacksverstärkern angeboten werden. Wir haben also vollstes Verständnis für Ihre kritische Haltung.

Leave a Reply