Ein Einmarsch kann schon mal passieren

Jean-Baptiste-Simeon Chardin - The young teacher (Quelle: Wikipaintings)

In unserer Reihe “Politik für 5jährige mit Regentau Letterschming” heute ein Beitrag, warum sich Europa aus dem Konflikt der Ukraine mit Russland heraushalten soll:

Die Ukraine ist ein großes Land im Osten von Europa. Noch weiter im Osten liegt Russland, das ist noch größer als die Ukraine. Kürzlich hat die Ukraine ihre Regierung verloren. Da dachte sich Russland, dass es vielleicht ein Stück Ukraine abhaben kann und hat sich die Halbinsel Krim genommen.

Die Verletzung der ukrainischen Grenzen finden viele nicht so toll, dazu gehört zum Beispiel der amerikanische Präsident Obama oder auch die Europäische Union. Weil die haben Freunde da in der Ukraine. Aber andere finden das schon irgendwie okay, das die Russen in der Ukraine einmarschiert sind.

Denn der russische Präsident, Onkel Vladimir, der kann garnicht anders als in fremde Länder einzumarschieren. Der hat ein sehr, sehr schweres Erbe mit dem post-kommunistischen Russland und muß einfach zusehen, wo er so bleibt. Da ihm so ein Einmarsch in fremde Länder ganz gut paßt, um an der Macht zu bleiben, da macht er halt so einen Einmarsch. Dafür kann er garnichts.

Das verstehen viele Leute total gut. Die finden den Onkel Vladimir sowieso total in Ordnung. Vor allem weil man mit Russland auch viele Geschäfte machen kann. Und das Geschäftemachen ist viel wichtiger als Einmarschieren. Im Vergleich zum Geschäftemachen, ist das Einmarschieren eigentlich gar kein Thema.

Und deswegen, liebe Kinder, lassen wir bitte den Onkel Vladimir in Ruhe wenn er wiedermal irgendwo einmarschieren muss.

This entry was posted in Ausland, Politik and tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.