Top Secret – Important Business Relationship – Unique Opportunity from Mr. Draghi, Nigeria

Haben Sie einen Stapel alte Zeitungen bei sich zuhause? Dann nutzen Sie jetzt die einmalige Chance damit Geld zu verdienen!

Nur jetzt und für kurze Zeit:
Die große Altpapier-gegen-Bargeld-Tauschaktion der EZB!

Es ist ganz einfach: Schauen Sie doch einmal auf ihre alte Zeitung. Da steht doch sicher irgendwo der Kaufpreis drauf, oder? Also: Rechnen Sie einfach die Kaufpreise der alten Zeitungen zusammen und bringen Sie sie zur EZB! Dort werden die Preise zusammengerechnet und sie erhalten dafür Geld. So einfach ist das.

Aber es kommt noch besser! Sie müssen nicht einmal von ihrem Schreibtisch aufstehen.
Gehen sie einfach auf die Online-Verbindung der EZB und bestellen Sie ihr Geld online! Ja, nur einfach die Summe der alten Kaufpreise ihrer alten Zeitungen eingeben und schon kann’s losgehen.
Sie fragen sich, wohin wir wissen, dass sie alte Zeitungen haben? Tun wir nicht! Aber die EZB glaubt Ihnen das schon.

Und das beste von allem:
Es werden nicht 5 Millionen Euro umgetauscht, nicht 50 Millionen, nicht 500 Millionen…
Nein! Satte 529.531.000.000,- (das sind Milliarden!) Euro gibt es zu holen. Da wollen Sie doch sicher auch etwas davon abhaben, oder?

Und was machen Sie dann mit diesem riesen Batzen Geld? Ach, legen Sie es doch einfach wieder bei der EZB an!
Das ist ein ausgesprochen beliebtes und erprobtes Modell! Natürlich steht da was von wegen Interbanken-Handel und Kredite im Kleingedruckten, aber so genau nimmt das keiner. Nicht einmal die EZB! Also hinterlegen sie das Geld einfach wieder bei der EZB und lassen es von der verzinsen. Davon hat jeder was! Sie und die EZB haben beide plötzlich ein Plus auf dem Konto. Das ist doch schön, oder?
Und wenn sie niemandem sagen, dass das Geld eigentlich für was anderes bestimmt war, wird es die EZB sicherlich auch nicht tun.

Also, machen Sie ganz schnell und nutzen Sie ihren Online-Zugang zur EZB bevor Ihnen 800 Banken zuvorkommen!

Wie, sie haben keinen Online-Zugang zur EZB?
Macht nix! In drei Monaten wiederholen wir die Aktion. Also schnell, schnell!

This entry was posted in Politik, Wirtschaft and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply