Nachrichten von der Vergangenheit der Zukunft

Jean-Leon Gerome - The Arab and his steed (Quelle: Wikiart)

Ausschnitt aus einem Geschichtsbuch des Jahres 2056:

Die ersten durch Dürren bedingten Hungerrevolten des Klimawandels begannen im Jahre 2010 und wurden seinerzeit fälschlicherweise als “Arabischer Frühling” bezeichnet. Die sich daraus entwickelnden politischen Konflikte wurden religiös verbrämt und führten zum Aufstieg von Milizen, die sich unter dem Namen “Islamischer Staat” zusammenschlossen und versuchten die geschwächten politischen Regime des Nahen Ostens und der arabischen Welt zu stürzen, die die Versorgung ihrer Bürger nicht mehr sicherstellen konnten.

Die folgenden kriegerischen Auseinandersetzungen um die verbleibenden Ressourcen dieser Staaten führten zu großen Flüchtlingsströmen, die zusammen mit anderen Klimaflüchtlingen den Druck auf die vom Klimawandeln noch wenig betroffenen Staaten in den klimatisch gemäßigten Breiten Europas weiter erhöhte. Das Ausmaß der durch den Klimawandel herbeigeführten ökologischen, ökonomischen und sozialen Spannungen wurde von den Einwohnern dieser Länder seinerzeit weitgehend ignoriert, während in der populistischen Reaktion stattdessen religiöse und politische Konflikte für die Flüchtlingsströme verantwortlich gemacht wurden.

Der im Laufe der folgenden Jahre anhaltende Druck der Flüchtlingsströme führte in den klimatisch gemäßigten Ländern Europas deshalb nicht zu den notwendigen gesellschaftlichen Diskussionen über die sich verändernden ökologischen Herausforderungen, sondern zu nationalistischer und rassistischer Radikalisierung, die die innere Stabilität auch dieser Staaten gefährdete. Die sich daraus ergebende Polarisierung zwischen Europa und den vom Klimawandel stärker betroffenen Nationen mündete schließlich in die mit Religion und Ideologien begründeten politischen und militärischen Konflikte, die diese Weltregion im Laufe des 21sten Jahrhunderts bestimmen sollten.

This entry was posted in Gesellschaft, Politik and tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply